Vereinsleben

Großzügige Spende

Der Heimatverein bereitet die Ertüchtigung der Beleuchtung im großen Ausstellungsraum vor. Diese Maßnahme ist notwendig, da in dem Raum, in dem aktuell die Poesiealbenausstellung gezeigt wird (zur Ausstellung), lediglich eine Steckdose und ein Anschluss für eine Deckenleuchte vorhanden ist. Das Öffnen der Wände und das Verlegen neuer Leitungen wird ca. 3.000 Euro kosten.

Zur Verwirklichung dieses Ziels konnte der Heimatverein am 8. September 2020 aus den Händen von Avacon-Kommunalreferent Carsten Birkholz eine Scheck in Höhe von 750 Euro entgegennehmen. Mit dem Slogan „Zukunft beginnt zusammen“ setzt sich Avacon als führender regionaler Energiedienstleister dafür ein, Vereine und Projekte im ländlichen Raum zu fördern.

Avacon-Kommunalreferent Carsten Birkholz übergibt den Spendencheck an Vereinsvorsitzende Karin Gust (l.) und Kassenwart Birgit Reppin (r.).
Avacon-Kommunalreferent Carsten Birkholz übergibt den Spendencheck an Vereinsvorsitzende Karin Gust (l.) und Kassenwart Birgit Reppin (r.).

Angesichts der Investitionssumme kann der Heimatverein, dieses Projekt mit seinen 50 Mitgliedern nicht allein stemmen. Weitere Sponsoren sind herzlich willkommen. Aber auch kleine Spenden von Einzelpersonen helfen, neue Steckdosen zu installieren. In der Regel akzeptieren Finanzämter Spenden bis zu 200 Euro anstandslos als Sonderausgabe. Der Heimatverein stellt dafür eine Spendenquittung aus. Um allen Spendern diese zeitnah zusenden zu können, tragen Sie dafür auf dem Überweisungsträger Ihren Namen und Anschrift ein. Bitte nutzen Sie folgende Bankverbindung: IBAN: DE41 8105 4000 0610 0039 92