Aktuelles

Geschichte in Bildern – historisch und aktuell, aber immer digital

Der Heimatverein Gommern hat sein Informationsangebot erweitert und bietet seit Kurzem auch bei Instagram Einblicke in die Vereinsarbeit an.

Der Heimatverein Gommern ist bekannt dafür, die Geschichte der Stadt aufzuarbeiten und in Publikationen oder Ausstellungen der Öffentlichkeit zu präsentieren. Aber nur weil man sich um die (vergangene) Geschichte kümmert, heißt das noch lange nicht, dass der Verein angestaubt ist.

Weiterlesen „Geschichte in Bildern – historisch und aktuell, aber immer digital“
Aktuelles, Publikationen

Broschüre über Gommeraner Persönlichkeiten

Die Mitglieder des Heimatvereins haben im zurückliegenden Jahr viel recherchiert und Informationen über Namen von Straßen, Plätzen und Einrichtungen sowie über die nach ihnen benannten Personen zusammengetragen. In der zum Hoffest am 25.9.2022 erstmals verkauften 52seitigen Broschüre mit dem Titel „Gommeraner Persönlichkeiten nach denen Straßen, Plätze oder Einrichtung benannt sind“ werden sieben Menschen vorgestellt, die im Laufe Ihres Lebens mit der Stadt Gommern verbunden waren.

Weiterlesen „Broschüre über Gommeraner Persönlichkeiten“
Aktuelles

Hoffest der Vereine im September

Endlich wieder Feste, Konzerte, Partys. Da will der Heimatverein Gommern nicht hinten anstehen. Nach zwei sehr ruhigen Corona-Jahren soll in diesem Jahr wieder Gommerns Hoffest der Vereine stattfinden, organisiert vom Heimatverein Gommern. Am 25. September soll es auf dem Hof von Rathaus II in der Walther-Rathenau-Straße 4 ab 11 Uhr rund gehen.

Wer ist beim Hoffest dabei?
Beim Fest ist an jede Altersklasse gedacht – egal ob man Besucher ist oder das Programm mitgestaltet. Mit von der Partie sind unter anderem aus Gommern der Sportverein Eintracht, Chöre der Stadt, die Schulen der Stadt und der Carneval Club Gommern GCC. Angekündigt ist ein sehr vielseitiges musikalisches Programm, in den Pausen wird DJ Hendrik immer für einen flotten Takt sorgen. Außerdem wird es schwungvoll beim Tanzprogramm der Ehlebienchen ebenso beim Auftritt des Gesangsduos EDK und gestaunt wird bei den akrobatischen Einlagen der Leichtathleten von Eintracht Gommern.

Historische Modenschau als lustiger Höhepunkt
„Außerdem wollen wir als Heimatverein kleine Höhepunkte setzen mit Akteuren, die von außerhalb anreisen“, verrät Vereinschefin Karin Gust. So wird der Spielmannszug aus Lindau das Hoffest eröffnen. Mit großem Tamtam wird es einen Einzug von der Wasserburg aus hin zum Hof geben, inklusive Spiel auf dem Hof. Ein echtes Schmankerl, wenn man bedenkt, wie selten Spielmannszüge geworden sind.  „Am Nachmittag soll es ganz im Sinne des Heimatvereins historisch werden – allerdings auf heitere Art und Weise“, lässt Karin Gust weiter wissen. Dazu wurde die Modegruppe Anno dazumal aus Hohenseeden eingeladen. Diese heitere Formation zeigt wie Mode vor 100 Jahren aussah – und dabei wird nichts ausgelassen. Ob Alltags-, Arbeits-, Festkleidung – es wird alles gezeigt. Auch für damalige Zeiten pikantere Mode, wie Nachthemden oder Unterwäsche werden nicht ausgelassen. Für ihre bierernsten Moderationen ist die Truppe außerdem auch bekannt. Zum wechselnden Programm gibt es den ganzen Tag über ein Begleitprogramm an Ständen. So wird es eine Bastelstraße geben, Kinderschminken, eine Pilz- und Waldtierausstellung und allerhand Leckereien. 

Der Umwelt zuliebe
Hunger muss wirklich niemand auf dem Hoffest leiden: Gulaschkanone, Würstchengrill, Kuchenstand mit eigens von den Vereinsfrauen gebackenem frischen Kuchen, Eis und Waffeln soll es geben. Da der Heimatverein seine „grüne“ Seite nicht nur in Sachen Pflanzaktion für Frühblüher entdeckt hat, wie Vereinschefin Karin Gust mit Augenzwinkern anmerkt, wird drum gebeten, seine eigene Tasse für Kaffee und andere Getränke mitzubringen. Derzeit kann der Verein noch nicht selbst die Variante von Mehrweggeschirr stemmen, aber auch daran wird gearbeitet. Das heißt aber natürlich nicht, dass man ohne Tasse keinen Kaffee bekommt. „Wir werden Einwegtassen bereithalten, hoffen aber auf die umweltliebenden Gommeraner“, erklärt die Vereinschefin mit einem Lächeln und freut sich schon jetzt auf ein wunderbares Fest.  

Neue Publikation
Die Mitglieder des Heimatvereins haben im zurückliegenden Jahr viel recherchiert und Informationen über Namen von Straßen, Plätzen und Einrichtungen sowie über die nach ihnen benannten Personen zusammengetragen. In der zum Hoffest am 25.9.2022 erstmals erscheinenden 52seitigen Broschüre mit dem Titel „Gommeraner Persönlichkeiten nach denen Straßen, Plätze oder Einrichtung benannt sind“ werden sieben Menschen vorgestellt, die im Laufe Ihres Lebens mit der Stadt Gommern verbunden waren. Wissen Sie wer Martin Schwantes war, nach dem eine vielgenutzte Straße benannt wurde? Oder warum unsere Sekundarschule den Namen Fritz Heicke trägt?

Die neue Publikation des Heimatvereins.

Die Broschüre wird am Eingang des Hoffestes zum Preis von 5 Euro verkauft. Die farbig gedruckte Publikation eignet sich insbesondere als ein kleines Geschenk für junge Menschen. Wer keine Gelegenheit hat, beim Hoffest vorbeizuschauen, kann das Heft auch bei der Stadtinformation kaufen oder an den regulären Öffnungstagen (2.10., 6.11. und 4.12.2022) erwerben. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, sie per E-Mail beim Heimatverein zu bestellen (Abholung gegen Barzahlung).

Das Programm steht!
Nächsten Sonntag, 25. September, ist es so weit. Ab 11.00 Uhr heißt es dann den ganzen Tag schauen, staunen, erleben auf dem Hof von Rathaus II in der Walther-Rathenau-Straße.
Um 11.00 Uhr wird der Spielmannszug aus Lindau das Fest eröffnen.
Danach geht es Schlag auf Schlag:
11.20 Uhr Auftritt der Grundschüler der Grundschule „Am Weinberg“ in Gommern
11.40 Uhr werden die Turner des SV Eintracht Gommern ihr Können zeigen.


Von 12.00 bis 13.00 Uhr wird es eine kleine Mittagspause geben. In dieser Stunde hat man nicht nur Zeit ein leckeres Würstchen vom Grill zu kaufen oder etwas Leckeres aus der Gulaschkanone zu genießen, sondern auch an den anderen Ständen auf dem Hof vorbeizuschauen. Da gibt es Waldtiere zu bestaunen, Kinderschminken, eine kleine Bastelstraße und große Rasenspiele für die Kleinen. Die etwas Größeren können sich das französische Spiel Boule erklären lassen oder an den Ständen des Vereins Wir für Vehlitz, der Rumänienhilfe oder in den ausgesuchten Sachen aus dem Fundus des Heimatvereins stöbern.

Ab etwa 13.00 Uhr wird dann die neue Karateschule „Danberu“ aus Gommern eine Darbietung geben. Gegen 13.40 Uhr werden Schüler der Sekundarschulen die Unterhaltung auf dem Hof in die Hand nehmen – man kann gespannt sein.
14.00 Uhr wird die Gruppe „Anno dazumal“ eine historische Modenschau zeigen und um
14.40 Uhr wird es mit dem Gemischten Chor musikalisch. Gegen 15.00 Uhr wird der Besuch der Gurkenkönigin Caterina die I. mit ihren beiden Prinzessinnen erwartet.
15.00 Uhr werden die Kids der Kita Max und Moritz auftreten und um 15.20 Uhr präsentiert der GCC seinen Nachwuchs: die Ehlesterne und die Dancing Queens werden ihre Tänze zeigen.


Um 16.00 Uhr wird es dann noch einmal ordentlich humorvoll und „schlüpfrig“ mit Heike Speerschneider vom GCC und um 16.30 Uhr sind dann alle Gäste zum großen Abschlusstanz, dem Annemarie Tanz, eingeladen.
Wir freuen uns auf Euch.